09
May
2016
0:00 AM

Studiotag 10

  1. Tag Gesang

Für heute war nur ein kurzes Intermezzo angesagt. Als warm up starteten wir mit "Zuviel" . Hier handelt es sich um eine balladeske, aber derbe eingängige Liebesnummer. "Zuviel genervt, zuviel gegeben, hab zu oft versucht durch Dich zu leben". Es handelt von dem Moment in einer Beziehung, wenn man nur noch für den oder die andere lebt und gar nicht mehr merkt, wie man einfach nur noch langweilt, weil man selbst nichts mehr zu bieten hat. Das Ding wird jedenfalls rund und hier darf man sich auf eine eingängige Nummer freuen.

Getreu dem Motto "First the worst" habe ich mir die folglichst schwierigsten Brocken der neuen Platte rausgesucht....zumindest für mich.

"Isolation" beschreibt unser scheinheiliges Verhalten und wir nehmen uns hier als Band nicht aus. Es ist schon lange nicht mehr wichtig, was uns wirklich beschäftigt, sondern wie Social-Media Themen vermarktet. Plötzlich wird Betroffenheit erwartet, während man sich Wiesenhof-Hühner auf den Grill wirft oder Petitionen gegen Markus Lanz unterschreibt (Danke Herr Angst). "Wer nicht heult hat einfach nichts kapiert". Wirklichen Aktionismus erlebt man jedenfalls nur noch selten und wenn, dann nur aus sicherer Entfernung oder man schweigt und ignoriert einfach. "Legt euch alle flach zu Boden, schließt die Augen, schützt die Hoden. Für jedes Ohr gibt es ne Hand, presst die Lippen in den Sand. Flaches Atmen, kein Gewimmer, jede Regung macht es schlimmer und es klingt wie blanker Hohn: Sicher ist Isolation"

Der nächste Song trägt den Titel "Für was" und widmet sich der Wahrnehmung durch andere. So sehr man manchmal auch gegen sein eigenes Bild in der Öffentlichkeit ankämpft, die Allgemeinheit lässt eine Veränderung nicht zu oder man lässt sich ganz einfach durch andere definieren. "Malt ein Bild von mir und wenn es mir gefällt, dann druckt es auf Papier und schickt es per Kurier zu mir" Ein total beschissen zu singender Song, bei dem ich ziemlich an meine Grenzen komme und an dem ich noch einiges zu arbeiten habe. Der hat mir für heute auch den Rest gegeben.

Morgen geht's weiter Viel Geilheit

Euer Dörk



You may also like